Virtueller Rundgang durch die Marienkapelle

Internetnutzer aus aller Welt können die Würzburger Marienkapelle virtuell besuchen und sich per Mausklick durch das gesamte Kirchenschiff und die Empore frei schwebend bewegen. Die Marienbilder und -statuen offenbaren sich dabei in separaten Bildern, die interessante Informationen geben. Generalvikar Dr. Karl Hillenbrand, Rektor der Marienkapelle, und Domdekan Prälat Kurt Witzel stellte den virtuellen Rundgang am Montag, 24. November 2008, auf der Plattform online.

Panorama-Vorschaubild Marienkapelle Würzburg
Bitte das Bild anklicken, um zum virtuellen Rundgang zu gelangen. Dort kann zwischen zwei Standpunkten - "auf der Galerie" und "beim Altar" - interaktiv gewechselt werden.